Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

zustimmen

Akute Augenverletzungen

Akute Augenverletzungen werden in Lidverletzungen und den Augapfel eröffnende und nicht eröffnende Verletzungen unterteilt. Wichtig ist der Ausschluss weiterer Verletzungen des Augapfels und der knöchernen Strukturen in Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen. Verletzungen der Lider und den Augapfel eröffnende Verletzungen werden in der Augenklinik Gerolzhofen versorgt. Stumpfe, den Augapfel nicht eröffnende Verletzungen sollten engmaschig kontrolliert werden, auch eine kurze stationäre Überwachung kann im Einzelfall sinnvoll sein, um starke Augeninnendruckanstiege umgehend behandeln zu können. Folgeschädigungen wie Netzhautablösungen, Glaukom und Kataraktentwicklung sollten hierbei kontrolliert werden.  

 

computer_tomographie.jpgComputer Tomographie mit metallenem Fremdkörper im Augeaugenverletzung.jpgMetallfragment nach Entfernung aus dem Auge



Spätfolgen und Rekonstruktionen

Je nach Verletzungsform sind in weiteren Schritten rekonstruktive operative Eingriffe notwendig. Künstliche Speziallinsen, Regenbogenhautsegmente in unterschiedlichen Farben oder ein Vollersatz der Regenbogenhaut, künstliche Lederhautanteile wie auch spezielle Nähte im Auge zur Wiederherstellung von eingerissenen Regenbogenhautanteilen sind nur einige der Techniken, die angeboten werden. In der Augenklinik Gerolzhofen wird eine patientenindividuelle Planung der Rekonstruktion durch traumatologisch versierte Experten angeboten um bestmögliche Ergebnisse erzielen zu können.

defekt_regenbogenhaut.jpggroßer Defekt der Regenbogenhaut sowie verletzungsbedingte Kataraktrekostruktion_der_regenbogenhaut.jpgZustand nach Rekonstruktion der Regenbogenhaut und Ersatz der Linse

Stationärer Aufenthalt

Anfahrt