Vortrag von Dr. Schargus: Altersbedingte Makuladegeneration

Die bereits in der Lokalpresse angekündigte Veranstaltung des MVZ Augenheilkunde Schweinfurt zur Woche des Sehens fand am 11. Oktober 2016 im Kolpinghaus Schweinfurt statt. Nach den letztjährigen Vorträgen über „Glaukom“ und „Grauer Star“ ging es in diesem Jahr um die Erkrankung „Altersbedingte Makuladegeneration“ - eine Thema, das zahlreiche interessierte Zuhörer anzog.

Geo Wds16

Daneben beteiligte sich heuer auch der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund, vertreten durch Herr Hennlich aus Schweinfurt, sowie Frau Kampmann und Frau Koob-Matthes von der Blindeninstitutsstiftung in Würzburg. Die Kooperationspartner stellten Informationstische mit Seh-Hilfsmitteln zur Verfügung.

Der Vortrag von Dr. Schargus zum Hauptthema „Altersbedingte Makuladegeneration – Chance wieder zu sehen“ behandelte die Symptome der Erkrankung, diagnostische Möglichkeiten sowie die Behandlungsmöglichkeiten und deren Entwicklung in den letzten Jahren. Darüber hinaus konnte den Zuhörern auch schon ein Ausblick auf zukünftige Therapien, die größtenteils noch in der Erprobung sind, gegeben werden. In der anschließenden Diskussionsrunde nutzen noch viele Interessierte die Chance weiterführende Fragen zu stellen.

Rund um den Vortrag hatte jeder die Möglichkeit, sich intensiv unter Anleitung der Kooperationspartner des Blinden- und Sehbehindertenbundes und der Blindeninstitutsstiftung mit allen möglichen Hilfsmitteln wie Vorlesegeräte und verschiedenen Arten von vergrößernden Sehhilfen vertraut zu machen.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder über eine gelungen Veranstaltung und danken allen Besuchern für Ihr Interesse.

Stationärer Aufenthalt

Anfahrt